21.09.2013 – Bye bye USA

by in New York

Unsere Reise ging heute leider zu Ende *sniff*…

Unser Flug, startete erst um 21.55 Uhr, also verbrachten wir den Tag, im bereits gestern besuchten, Einkaufszenter. Wir machten noch letzte Einkäufe und Besorgungen. Am Mittag ass ich das allerletzte Subway Sandwich und um 16.30 Uhr ging’s los Richtung JFK Airport. Der Verkehr rund um New York (okay, es war evtl. Feierabend) war enorm. Wir standen nie ganz Still im Stau, aber es gab überall wieder eine Kolonne, die sich wieder auflöste und wieder neu formte. Dazu kamen noch die Mautstellen, bei denen man für eine Brücke bis zu 13 Dollar abdrücken musste!
Bevor wir ins Rental Car Center fuhren, tankten wir noch schnell den Wagen bei einer indischen Tankstelle voll :) und fuhren ins JFK Gelände.

Das Abgeben hat, nebst dem falsch reinfahren, super geklappt :). Wir misteten noch das ganze Auto aus, durchsuchten es nach liegengebliebenen Gegenständen und begaben uns dann in den Airtrain. Schlussendlich waren wir eine Stunde zu früh am Gate und überbrückten dies mit dumm rumalbern ;).

Wir flogen mit der Boeing 747 von New York aus nach London. Um Mitternacht stieg einem plötzlich der Essensgeruch in die Nase, es gab Essen! Keine Ahnung, warum um diese Uhrzeit essen serviert wurde, aber ich habe mich für das lecker spicy Beef entschieden. Der Flieger drehte noch eine Ehrenrunde vor der Landung und schlussendlich erreichten wir wieder europäischen Boden! Irgendwie hatte sich auf der Rollbahn ein Fliegerstau gebildet und darum verbrachten wir weitere 20 Minuten wartend im Flugzeug. Langsam wurde unsere Umsteigezeit immer kleiner. Der Anschlussflug flog in 35 Minuten und das ist ziemlich knapp, vor Allem wenn man noch mit der Bahn das Gebäude wechseln muss.

Nach dem Ausstieg, ging die Hektik erst richtig los. Ich verlor Andrea und beeilte mich alleine durch die verschiedenen Sicherheitschecks, Warteschlangen und Rolltreppen. Irgendwie haben wir dann fast gleichzeitig unser Zielgate erreicht. Völlig verschwitzt und gestresst kamen wir dort an (auch der Boardingkarte stand, dass das Gate bereits geschlossen hätte sein sollen) und die Leute standen nicht mal zum Boarden an -.-! Super, alles für nichts. Aber wenigstens haben wir den Flieger nicht verpasst. Ab nach Berlin!

Wieso Berlin und nicht Zürich? Wir gehen dort noch geschäftlich an eine Apache Sling Konferenz. Hier wird nun auch der Blog enden, da ich dich nicht mit Informatigedöns zulabern will :). Ich hoffe es hat Spass gemacht, hier ab und zu reinzuschauen und evtl gibt’s noch ein Fazitpost :).

Tags:

Leave a Reply